Design & Desires

 

Ich bin ein Mensch mit vielen Interessen. Zu vielen. Trotzdem werde ich niemals damit aufhören, zumindest die Hälfte davon mit vollster Leidenschaft auszuleben. Neben der Fotografie ist meine zweitliebste Beschäftigung das Designen. Da ich keine Grafikausbildung habe, begann ich vor etwa einem Jahr damit, mir vieles selbst beizubringen. Mein Studium schenkte mir die nötigen Photoshop-Kenntnisse, das Gespür für ansehnliches Design entwickelte ich selbst. 


Grafik- und Webdesign ist zwar Teil meines Berufes, trotzdem mache ich es aber am allerliebsten für mich. Zuhause in meinen vier Wänden habe ich allen Freiraum den ich brauche. Kreativität ist nicht etwas, das jeden Morgen gemeinsam mit einem selbst aufwacht und ausgeruht ist. Sie kommt und geht und lässt sich oft wochenlang nicht blicken. Wenn sie dann aber doch wieder einmal zur Tür hereinblickt, lasse ich meist alles stehen und liegen, um mich nur ihr zu widmen. Wie auch ein geliebter Mensch braucht sie Zeit, Geduld und Sorgsamkeit. Manchmal ist sie mürrisch, manchmal möchte sie mich nicht sehen, aber im Herzen gehören wir doch zusammen. Und finden auch immer wieder zueinander. Was dabei rauskommt, wenn wir uns gut vertragen, möchte ich euch hier am Blog präsentieren.

quote-left-1

The goal of a designer is to listen, observe, understand, sympathize, empathize, synthesize, and glean insights that enable him or her to ‘make the invisible visible. ~ Hillman Curtis 

right-quotation-mark-1